Schnarcherschienen

Schnarcherschienen

Mit zunehmendem Alter kann gehäuft nächtliches Schnarchen auftreten. Ursache ist häufig eine obstruktive Behinderung des Luftstromes der oberen Atemwege bedingt durch relaxierte Muskulatur und gesunkenen Muskeltonus.

Je nach Schweregrad kann es zu Atemaussetzern ( Schlafapnoe ) kommen. Folge sind Belastungen des Herzkreislaufsystems, reduzierte Leistungsfähigkeit, Konzentrationsschwäche etc..

Um Ihnen wieder einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen, besteht die Möglichkeit mittels laborgefertigter Protrusionsschiene den Unterkiefer während des Schlafes vor zu verlagern. Durch diese Vorverlagerung ist eine ungehinderte Luftzufuhr möglich, Tiefschlaf wieder möglich.

In Abstimmung mit Ihrem Hals-Nasen-Ohrenarzt kann diese Apparatur durch die gesetzlichen Krankenkassen verschrieben werden. Sollten Sie Fragen haben, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung